Sonntag, 26. Oktober 2014

Hexe von Dunner 1.1 + Halloweenspecial

Ungefähr ein Jahr ist es her, dass mein schnuckeliger Kurzroman "Die Hexe von Dunner" seine E-Book-Veröffentlichung auf Amazon gefeiert hat. Das bietet Anlass für gleich zwei gute Nachrichten. Hört, hört.

Erstens:
Ich habe mich der rund einhundertseitigen Geschichte noch einmal angenommen und den kümmerlichen Rest an Fehlern ausgemerzt, der mir durch einige Testleser und Testleserinnen nach der Veröffentlichung zugetragen wurde. Auch habe ich an ein, zwei Stellen (und keine Stelle mehr, versprochen) noch etwas Feinschliff an den Formulierungen vorgenommen. Am Inhalt habe ich selbstverständlich nichts geändert.
Das Resultat ist eine nun (hoffentlich) komplett fehlerfreie Version des Buches, die es weiterhin auf Amazon zu erwerben gibt. Außerdem habe ich noch einmal am Preis gefeilt, der zuvor bei diesem merkwürdigen Betrag von 1,02 € lag - jetzt sind es die klassischen 0,99 €. Neukäufer sparen also 3 Cent - na, wenn das nichts ist. Fun Fact am Rande: Das ist nicht einmal 1 Cent pro Seite.

Zweitens:
Was ich oben wissentlich verschwiegen habe ist, dass Neukäufer sogar noch mehr sparen können, wenn sie sich klug anstellen. Sich klug anzustellen heißt in diesem Fall, das Buch einfach im Zeitraum vom 27.10 - 31.10 auf Amazon herunterzuladen - das geht mit jedem handelsüblichen Kindle-Gerät, dank einer herunterladbaren App allerdings auch am PC (hier).
In dem benannten Zeitraum (Montag, 27.10 bis Freitag, 31.10 - nur noch einmal zur Erinnerung, so etwas vergisst man schnell) sparen Neukäufer nämlich nicht nur 3, sondern 99 Cent. Hört, hört.
Bis einschließlich Halloween dürft ihr also alle "Die Hexe von Dunner" gratis herunterladen. Falls ihr vergessen habt, auf welcher Seite das geht, oder zu faul seid zum Suchen: einfach hier klicken und ihr landet direkt beim Buch.
Das rate ich übrigens nicht nur Erstkäufern, sondern auch all den Menschen, die es bereits besitzen und/oder gelesen haben: In der korrigierten Fassung bietet "Die Hexe von Dunner" natürlich noch einmal ein komplett neues Leseerlebnis... Na gut, das vielleicht nicht, aber zumindest wäre damit sichergestellt, dass ihr nicht noch einmal bezahlen müsst, um an die editierte Version zu kommen.

Ach so, und falls ihr es euch jetzt während der Halloween-Aktion zulegen solltet, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir auf Amazon eine ehrliche Kritik da lasst. Das geht nämlich auch bei einem Gratis-Erwerb.

Bei sonstigen Anregungen verweise ich, wie immer, auf meine E-Mail-Adresse (hier).

So viel dazu.

Sagt also schnell all euren Freunden, Verwandten, Eltern, Liebschaften, Bekannten, zufälligen Begegnungen und dem fremden alten Mann, der in der U-Bahn immer auf seinem Kindle liest, bescheid, in Ordnung?

Dankeschön, ihr Lieben.

PS: Wahrscheinlich gibt es sehr bald schon wieder News, bezüglich der "Hexe". Ich hoffe nämlich, dass all die Menschen, die nicht in Besitz eines kindles sind, auch in den Genuss kommen werden, diesen Kurzroman konsumieren zu können. 
Auf echtem Papier.
Aber ich will noch nicht zu viel verraten. 
Gedruckt. Mit Buchstaben aus Tinte.
Vielleicht kommt ihr ja selber drauf...
Gebunden. Als Buch.
 Nicht? Na gut, dann müsst ihr einfach abwarten.

Bis dahin.

Keine Kommentare: